40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Von Heuchelei und anderem Schwindel
  • Bühne Regisseur Kai Festersen inszeniert die Molière-Komödie "Tartuffe" am Theater Koblenz

    Von Heuchelei und anderem Schwindel

    Koblenz. Tartuffe ist der Böse, der Heuchler, der der Welt übel mitspielt: Mit solchen klaren Fingerzeigen kann Regisseur Kai Festersen nichts anfangen, nicht im Theater, nicht im wirklichen Leben: „Da schaltet sich bei mir immer etwas aus. Es gibt nichts Langweiligeres“, meint er. Diese Aussage ist umso interessanter, als dass Festersen sich für seine aktuelle Regiearbeit just mit einem Stück beschäftigt, das nach einer Figur benannt ist, der genau diese Eigenschaften nachgesagt werden: Heuchlerisch fromm ist sie, ein Intrigant und Betrüger ist dieser Tartuffe, der titelgebend für die 1664 uraufgeführte Komödie von Molière ist. Dieses Stück inszeniert Festersen für das Theater Koblenz. Am Samstag ist Premiere.

    Der Dreh in dieser Inszenierung soll ein ungewöhnlicher sein: Der Gastregisseur will den Fokus nicht auf Tartuffe richten, sondern auf die Figuren, die seinen Heucheleien und Verführungen erliegen, allen voran ...

    Lesezeit für diesen Artikel (756 Wörter): 3 Minuten, 17 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!