40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » „Schuitema“ – die größte Sammlung von Rechenschiebern
  • Aus unserem Archiv

    „Schuitema“ – die größte Sammlung von Rechenschiebern

    Die Rechenschiebersammlung „Schuitema“ des Mathematikmuseums Arithmeum in Bonn wurde in mehr als 40 Jahren Sammeltätigkeit zusammengetragen. Zudem hat der Sammler von Rechenschiebern, IJzebrand Schuitema, seine Sammlung mit mehr als 3000 Exponaten dem Arithmeum geschenkt.

    Somit beherbergt das Arithmeum nun die größte Sammlung von Rechenschiebern unter einem Dach. Darunter befinden sich einige extrem seltene Rechenschieber und Prototypen, die in der Geschichte des Rechnens eine besondere Rolle spielen.

    Bis ins 20. Jahrhundert wurde der Rechenschieber in großer Vielfalt produziert und verwendet, die Idee ist jedoch schon 400 Jahre alt. Der schottische Edelmann John Napier hat 1614 die Logarithmen entdeckt und erstmals veröffentlicht. Mithilfe der Logarithmen lässt sich die Punktrechnung, Multiplikation und Division auf Strichrechnung, also Addition und Subtraktion, reduzieren.

    Dadurch können, durch die Addition von Strecken, auf einem Rechenschieber die Ergebnisse komplizierter Multiplikations- oder Divisionsaufgaben über eine Skala abgelesen werden. Das Arithmeum, im Forschungsinstitut für Diskrete Mathematik, in der Lennéstraße 2 in Bonn, veranstaltet an jedem Sonntag bis zum Ausstellungsende jeweils um 16.30 Uhr eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung.

    Zu sehen ist die Rechenschiebersammlung „Schuitema“ noch voraussichtlich bis Mittwoch, 30. April, im Arithmeum in Bonn. (Foto: Rechenschieber aus Elfenbein, Baujahr circa 1880)

    Info: www.arithmeum.uni-bonn.de

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!