40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Mit Techno dem System trotzen: „Raving Iran“ gibt Einblick in verbotene Subkultur
  • Porträt Koblenzer Veranstalter und DJ Mani Tehrani über Subkultur im Iran und seine Verbindung zur deutschen Szene

    Mit Techno dem System trotzen: „Raving Iran“ gibt Einblick in verbotene Subkultur

    Koblenz. Was verbindet die Elektroszene des Irans mit der in Deutschland? Der Koblenzer Veranstalter und DJ Mani Tehrani ist gebürtiger Iraner. Eine Doku über die Subkultur seines Geburtslandes faszinierte ihn so sehr, dass der Film nun im Luxor zu sehen ist.

    Von unserer Redakteurin Melanie Schröder

    Den Beruf als Banker hat er schon vor Jahren an den Nagel gehängt. Denn seine Leidenschaft wog schwerer; er konnte nicht anders, als sie zum Beruf ...

    Lesezeit für diesen Artikel (908 Wörter): 3 Minuten, 56 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!