40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Koblenzer Altstadtfest: Feiern mit Herz und Soul
  • Aus unserem Archiv

    Koblenzer Altstadtfest: Feiern mit Herz und Soul

    Mit der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft (GKKG) übernimmt einer der ältesten Vereine der Stadt Koblenz das Ruder bei der Organisation des Altstadtfestes, das am Freitag und Samstag, 6. und 7. Juli, an der Liebfrauenkirche sowie auf Jesuiten- und Görresplatz steigt. Koblenzer und Gäste dürfen sich wieder auf die bewährte Mischung aus Livemusik, Kinderprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten freuen.

    So lieben die Koblenzer ihr Altstadtfest: Auf den Plätzen spielen Livebands, davor steigt die Stimmung. Am Freitag geht es los, bis Samstagabend bietet die Große Koblenzer Karnevalsgesellschaft gemeinsam mit dem Café Hahn und der Einstein-Gruppe ein buntes Programm.
    So lieben die Koblenzer ihr Altstadtfest: Auf den Plätzen spielen Livebands, davor steigt die Stimmung. Am Freitag geht es los, bis Samstagabend bietet die Große Koblenzer Karnevalsgesellschaft gemeinsam mit dem Café Hahn und der Einstein-Gruppe ein buntes Programm.
    Foto: Archiv

    Koblenz. Mit der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft (GKKG) übernimmt einer der ältesten Vereine der Stadt Koblenz das Ruder bei der Organisation des Altstadtfestes, das am Freitag und Samstag, 6. und 7. Juli, an der Liebfrauenkirche sowie auf Jesuiten- und Görresplatz steigt. Koblenzer und Gäste dürfen sich wieder auf die bewährte Mischung aus Livemusik, Kinderprogramm und kulinarischen Köstlichkeiten freuen.

    Schon an diesem Freitag beginnen die Feierlichkeiten um 18 Uhr an der Liebfrauenkirche mit der großen Eröffnungsfeier und der Verleihung des Moddersprochpreises. Er wird verliehen für besondere Verdienste um die Mundart unserer Stadt - in diesem Jahr an Leo Wingen. Der ist nicht nur als Geschäftsführer der Bäckerei Wingen bekannt wie ein bunter Hund, sondern vor allem für sein Engagement im Koblenzer Karneval. Nach der Verleihung darf dann mit der Band Playpoint zu deutschsprachigem Schlager und Rock gefeiert werden.

    Um 19 Uhr starten die Festivitäten auch auf den anderen Bühnen. Auf dem Jesuitenplatz spielt mit Gonzo ‘n‘ Friends eine Band, die sich bereits mit Joe Cocker und Elton John eine Bühne teilen durfte und die mit Coverversionen beliebter Oldie- und Popsongs einheizen wird. Etwas ruhiger geht es hingegen auf dem Görresplatz zu, wo sich die Band The Winehouse Army musikalisch mit dem Lebenswerk der Soulsängerin Amy Winehouse beschäftigen wird. Im weiteren Verlauf wird die soulige Armee dann von The Soulgaters unterstützt, die in ihrer Liedauswahl noch weiter in der Zeit zurückgehen und Stücke von Legenden wie James Brown und Aretha Franklin vortragen.

    Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Kinder: Ab 16 Uhr beginnt an der Liebfrauenkirche das Kinderfest, bei dem sich die kleinen Gäste an kreativen Spielen, Fotoaufnahmen und sportlichen Aktivitäten beteiligen können. Weil all diese Anstrengungen nicht zuletzt auch durstig machen, wird es an zahlreichen Ständen leckere Cocktails für Kinder, also ohne Alkohol, geben. Ab 18 Uhr übernimmt dann wieder die "Große": Bis 20 Uhr unterhält die GKKG mit einem Rahmenprogramm, danach gibt es Livemusik von der deutschsprachigen Popband Convoy.

    Der "Soultrain" fährt am selben Tag bereits ab 19 Uhr am Jesuitenplatz weiter, wo die Band The Soulfamily mit Musik, wie man sie von The Temptations oder den Weather Girls kennt, das Publikum unterhalten wird. Zur gleichen Zeit beginnt am Görresplatz die Band Wallstreet mit ihrem musikalischen Programm, das hauptsächlich aus Coverversionen aktueller und älterer Popsongs besteht.

    Wie immer endet das Fest dann um Mitternacht. Wer noch nicht nach Hause will, kann sich allerdings noch bis 2 Uhr an den Ständen stärken, bevor die Kapitäne dann den Befehl zum Ablegen geben - bis zum nächsten Jahr.

    Von unserem Mitarbeiter Michael Schiffner-Ritz

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!