40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Rumänischer Spielfilm löst Diskussion aus
  • Rumänischer Spielfilm löst Diskussion aus

    Berlin (dpa). Der Leiter der Berlinale-Sektion Forum hat den rumänischen Spielfilm «Portrait of the Fighter as a Young Man» verteidigt. Im Katalog gebe es ausführliches Material zur Einordnung, betonte Christoph Terhechte.

    Das rumänische Elie-Wiesel-Institut zur Aufarbeitung des Holocaust hatte gegen die Aufnahme des Films in das Berlinale-Programm protestiert. Das American Jewish Committee forderte eine Diskussionsrunde und eine historische Einordnung.

    Das Elie-Wiesel-Institut kritisierte, der Film von Constantin Popescu thematisiere das Leben eines antikommunistischen Widerstandskämpfers, ohne dessen Zugehörigkeit zu den rumänischen Faschisten klarzustellen. «Der Film interessiert sich nicht für die Vor- und Nachgeschichte», stellte Terhechte klar. Der Streifen ist laut Forum zudem kein Dokumentarfilm, sondern Fiktion.

    Terhechte und Festivalchef Dieter Kosslick luden das American Jewish Committee zur letzten Vorstellung am Sonntag ein. Eine Diskussionsrunde auf der Bühne sei aber nicht möglich, weil das den Rahmen sprengen würde, sagte Terhechte. Der Regisseur sei zudem bereits abgereist. Das habe aber nichts mit der Kontroverse um den Film zutun. Das Festival begrüße es, wenn das Jewish Committee zu einer weitergehenden Diskussion außerhalb der Berlinale einladen würde.

    In «Portrait of the Fighter as a Young Man» geht es um den antikommunistischen Kampf einer Widerstandsgruppe in den rumänischen Karpaten unter der Führung von Ion Gavrila Ogoranu.

    Im Forum laufen traditionell besonders experimentierfreudige Filme. Terhechte betonte, seine Sektion setze sich stets gegen Faschismus, Rassismus und Antisemitismus ein.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!