40.000
  • Startseite
  • » Kultur
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Christian Petzold verfilmt Seghers-Roman „Transit“
  • Förderwürdig

    Christian Petzold verfilmt Seghers-Roman „Transit“

    Er zählt zu den spannensten Filmemachern hierzulande. Jetzt wagt sich Christian Petzold an Annas Seghers Roman „Transit“.

    Christian Petzold
    Regisseur Christian Petzold 2013 in Düsseldorf.
    Foto: Daniel Naupold - dpa

    Berlin (dpa). Regisseur Christian Petzold verfilmt Anna Seghers Roman „Transit“ - und holt ihn in die Gegenwart. Das Filmprojekt werde von der Deutsch-Französischen Förderkommission mit 500 000 Euro unterstützt, teilte die Filmförderungsanstalt am Dienstag in Berlin mit.

    Petzold („Barbara“, „Phoenix“) transferiere das Seghers-Werk in die heutige Zeit und vergleiche so die Situation der Flüchtenden im Jahr 1940 mit der derzeitigen politischen Situation.

    Der neue Film von Sven Taddicken („Gleißendes Glück“) wird mit 300 000 Euro gefördert. In „Das schönste Paar“ spielen Luise Heyer („Jack“) und Christoph Letkowski („Mängelexemplar“) die Hauptrollen. Der Mann begegne in dem Film zufällig dem Vergewaltiger seiner Freundin, heißt es in der FFA-Ankündigung. Getrieben von Rache nehme er die Verfolgung auf.

    Mitteilung FFA

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!