40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Woody Allens «Irrational Man» auf DVD
  • Aus unserem Archiv

    Woody Allens «Irrational Man» auf DVD

    Berlin (dpa) - Man stellt sich Woody Allen in einem Studierzimmer voller philosophischer Trakte vor, mit deren Hilfe er den Sinn des Lebens und das Mysterium des Todes zu entschlüsseln versucht, um daraus in schöner regelmäßig melancholische Filme in heiterem Gewand zu drehen.

    Woody Allen und Emma Stone
    Nach «Magic in the Moonlight» (2014) arbeitete Woody Allen zum zweiten Mal mit Emma Stone zusammen.
    Foto: Tristan Fewings - dpa

    Dabei sitzt der begabte Klarinettist am liebsten mit einem Bier vor dem Fernseher, um sich Baseballspiele anzusehen. «Ich führe das typische Leben eines Nicht-Intellektuellen», sagte der begnadete Filmemacher einmal der «Süddeutschen Zeitung».

    Das hindert Woody Allen allerdings nicht daran, in seinem aktuellen Film «Irrational Man», der jetzt auf DVD erschienen ist, mit Kierkegaard und Kant nur so um sich zu werfen.

    Der Sinn des Lebens - der existenzialistische Philosophieprofessor Abe Lucas (Joaquin Phoenix) hat längst aufgegeben, ihn zu suchen. Er ist zu einem trinkfreudigen Pessimisten und Zweifler geworden, der in seinem Weltschmerz haltlos durch die Wirklichkeit driftet. Das aber soll es für ihn noch nicht gewesen sein...

    Ein Ruf als Frauenschwarm und brillanter Philosoph eilt Lucas voraus, als er in einem Kleinstadt-College als Dozent einen neuen Job annimmt. Die öden Stehpartys und die Vorlesungen - das langweilt ihn schnell. Abe Lucas kommt mit dem Füllen seines Whiskyglases kaum nach.

    Lediglich die Freundschaft zu der Studentin Jill Pollard (Emma Stone) wirft ein bisschen Licht in sein trübes Dasein. Das Mädchen ist total verschossen in ihren Professor, aber der Philosoph zögert.

    Die Geschichte einer zögerlichen Beziehung nimmt eine unerwartete Wendung, als Woody Allen nicht nur in Philosophiebüchern schmökert, sonder auch Dostojewski («Schuld und Sühne») und Alfred Hitchcock («Cocktail für eine Leiche») auspackt und die amüsante Komödie sich zum Thriller wendet.

    Der innerlich versteinerte Abe Lucas will sich wieder lebendig fühlen und weckt dafür den Killer in sich - er plant den perfekten Mord. Nicht mehr nur Zuschauer des Lebens sein, sondern wieder eintauchen - das ist sein Plan. Aber bei Hitchcock und Dostojewski ging das auch schon schief...

    Filme von Woody Allen sind auch immer «Plauderfilme». Dabei dienen die Worte als kleine Rettungsanker in einer undurchdringlichen Welt, in der der Mensch immer wieder seine Stellung überdenken und neu befragen muss. Und wer sich von teilsweise brillanten Dialogen treiben lassen will, der liegt bei Woody Allen nie verkehrt.

    "Irrational Man" bei Warner Bros.

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!