40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Mark Waters will Beatles-Film inszenieren
  • Aus unserem Archiv

    Los AngelesMark Waters will Beatles-Film inszenieren

    Der amerikanische Regisseur Mark Waters («Die Geheimnisse der Spiderwicks», «Girls Club - Vorsicht bissig!») will eine Beatles-Komödie drehen. «Variety» zufolge hat er das Projekt «Get Back» ins Visier genommen. Die Story nach einer Vorlage von Chris McCoy dreht sich um zwei fanatische Beatles-Fans, die mit Hilfe einer Zeitmaschine in die Vergangenheit reisen.

    Beatles
    Die vier «Beatles» (v.l.) Paul McCartney, George Harrison, John Lennon und Ringo Starr 1965 mit den Orden "Member of the Order of the British Empire".

    Dort wollen sie unbedingt ein Treffen von John Lennon und Yoko Ono vereiteln, denn sie geben ihr die Schuld an dem Auseinanderbrechen der Band. Die Dreharbeiten könnten Ende des Sommers in London beginnen, hieß es. «Get Back» war auch der Titel eines Musikfilms über Paul McCartneys Konzerttournee im Jahr 1989, die den Musiker und seine Band durch 14 Länder führte. Regisseur Richard Lester brachte den Film 1991 in die Kinos. Mark Waters verpasst jetzt noch seiner Komödie «Mr.Poppers Penguins» den letzten Schliff. Der Streifen mit Jim Carrey als New Yorker Geschäftsmann, dessen teure Stadtwohnung plötzlich zur Pinguin-Herberge wird, kommt Mitte Juni in die Kinos.

    Neues aus Hollywood
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!