40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Kumpel-Komödie «Männerherzen» auf DVD
  • Aus unserem Archiv

    HamburgKumpel-Komödie «Männerherzen» auf DVD

    Jerome, Günther, Philip, Niklas und Roland - fünf Männer, die sich nicht kennen und sich doch begegnen. Im Berliner Studio Fitnessworld kreuzen sich ihre Wege, sie schwitzen auf der Hantelbank und in der Sauna. Sie sind die Männerherzen und keines davon ist wie das andere.

    Männerherzen

    Jerome (Til Schweiger) ist Musikproduzent und er liebt seinen Beruf und die Mädchen, die das Business so in seine Designer-Wohnung spült, und so kommt es schon mal vor, dass er ein Lied schreibt für Tatjana, also Tamara, oder? - Leider gehört auch Bruce (Justus von Dohnány) zum Business, der ebenso eigenwillige wie betreuungsintensive Schnulzensänger zieht gleich bei Jerome ein, so lässt sich besser Musik machen, 24 Stunden am Tag.

    Das genaue Gegenteil von Jerome ist Günther (Christian Ulmen), der zweitjüngste Gewerbeaufsichtsbeamte Brandenburgs. Günter gibt alles: Fitnessstudio, Speeddating, Online-Verabredungen, doch vergebens, denn irgendwie funktioniert das nicht mit den Frauen und Günter: Die Treueherzchen an der Supermarktkasse lösen bei Günther schon ein emotionales Erdbeben aus.

    Gut klappt es mit den Frauen hingegen bei Philip (Maxim Mehmet), so gut, dass seine Freundin Nina (Jana Pallaske) schwanger ist; für andere ein Grund der Freude, ist dies für Philipp ein Problem, denn außer einem dreijährigen Praktikum und zwei abgebrochenen Studiengängen hat Philip nicht viel vorzuweisen, ein Einkommen schon gar nicht.

    Das Problem hat Niklas (Florian David Fitz) nicht: Als erfolgreicher Werber will er in der Berliner Vorstadt mit seiner Freundin in das neue Eigenheim einziehen. Eigentlich will er, tatsächlich plagen ihn Alpträume, Bindungsängste beherrschen seine Phantasien.

    Mit Alpträumen hat auch Roland (Wotan Wilke Möhring) zu tun. Sein Leben als U-Bahnfahrer ist seit einem Unfall aus den Fugen, seine Ehe am Ende. Roland kämpft, um beides, um seine Frau und seinen Sohn, manchmal ein bisschen zu viel.

    Das Drehbuch von Regisseur Simon Verhoeven lässt kein Klischee aus, wenn es bis in die letzten Ecken männlicher Unzulänglichkeiten vordringt. Doch sind die Dialoge so schön pointiert, dass man gern dabei ist, wenn sich die verschlungenen Wege der Männerherzen kreuzen, auf der Suche nach dem modernen Mann und seiner Rolle im Geschlechterkampf.

    «Männerherzen» ist eine wunderbare Komödie vor der Hauptstadtkulisse Berlins. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Produzenten Wiedemann und Berg («Das Leben der Anderen») nicht nur die Hauptrollen, sondern selbst kleine Nebenrollen prominent besetzt haben. Dieter Mohr (Moderator des ARD-Kulturmagazins «titel, thesen, temperamente), Bastian Pastewka und Fritz Karl haben Kurzauftritte.

    Über allem aber schwebt das Spiel von Justus von Dohnány alias Bruce Berger: Bruce ist das Klima wichtig und die Hymne des Barden lautet «Alle Kinder dieser Erde»: «Wir erwärmen unser Klima und die Tiere sterben aus, das ist wirklich nicht so prima ...». Bruce ist Bruce - man möchte ihn fesseln, knebeln und in einen Baum hängen! Humor pur. Ebenso wie Nadja Uhl, die Rolands Noch-Ehefrau Susanne spielt, ist Dohnány in der Kategorie Beste Nebenrolle in «Männerherzen» für den Deutschen Filmpreis nominiert.

    DVD und Blu-ray bieten umfangreiches Bonusmaterial, Casting-Clips, Deleted Scenes, ein Musikvideo Bruce Berger, ein Bruce Berger Special und noch weiteres Material, das vor allem eins macht, wenn der Film schon aus ist: Spaß! 

    http://wwws.warnerbros.de/maennerherzen/

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!