40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Hofer Filmtage starten mit Psychothriller
  • Aus unserem Archiv

    HofHofer Filmtage starten mit Psychothriller

    Die deutsche Filmwelt blickt wieder in den Norden Bayerns: Die Hofer Filmtage beginnen heute (Dienstag/19.30) mit einem Psychothriller. Carsten Unger stellt seinen Film «Bastard» vor.

    Heinz Badewitz
    Heinz Badewitz ist der Leiter des Filmfests in Hof..
    Foto: David Ebener - DPA

    Damit gibt er sein Spielfilmdebüt, nachdem er in Hof schon seine beiden Kurzfilme «Zahme Vögel» und «Der blaue Affe» vorgestellt hatte. In Hof werden bis zum 30. Oktober nach Veranstalterangaben insgesamt 74 lange Dokumentar- und Spielfilme sowie 38 Kurzfilme gezeigt.

    Die Hofer Filmtage vergeben traditionell keine eigenen Preise. Zum Programm gehören allerdings die Verleihung des Filmpreises der Stadt Hof und des Förderpreises Deutscher Film, der sich als Auszeichnung für den Nachwuchs versteht.

    In diesem Jahr rückt Festivalleiter Heinz Badewitz die Arbeiten des britischen Regisseurs David Mackenzie in den Blickpunkt. Ihm ist das traditionelle Porträt gewidmet, er wird sieben Spielfilme sowie vier seiner Kurzfilme zeigen.

    Hofer Filmtage

    Programm

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!