40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » «Harry Potter»-DVDs sollen aus Regalen verschwinden
  • Aus unserem Archiv

    New York«Harry Potter»-DVDs sollen aus Regalen verschwinden

    Eines der erfolgreichsten Filmprojekte der vergangenen Jahrzehnte verschwindet aus den Läden. DVDs der «Harry Potter»-Filme sollen von Ende Dezember an vorerst nicht wieder aufgelegt werden, meldet die US-Zeitschrift «Variety».

    Harry-Potter-Star Daniel Radcliffe
    Der britische Schauspieler Daniel Radcliffe ist auf der ganzen Welt bekannt - als Harry Potter.
    Foto: Daniel Deme (zu dpa 0339 vom 20.08.2011) +++(c) dpa - Bildfunk+++

    Am 29. Dezember würden die Einzelhändler zunächst ein letztes Mal von der Produktionsfirma Warner Bros. beliefert, dann könnten in den Geschäften nur noch die Bestände verkauft werden.

    Es sei allerdings mehr als wahrscheinlich, dass es zu Neuauflagen kommen werde, schreibt «Variety». Denn zum einen könne Warner einen seiner wichtigsten Erfolge nicht brachliegen lassen. Zum anderen arbeite Disney schon seit vielen Jahren so: Wichtige Filme sind nur zu bestimmten Zeiten zu haben, dann kehren sie nach einer Pause als neue Auflage zurück.

    Ob auch der deutsche Markt von der künstlichen Verknappung betroffen sein wird, konnte die deutsche Warner-Tochter noch nicht bestätigen. Im Juli hatte die amerikanische Warner gemeldet, dass die acht «Harry Potter»-Filme zusammen mehr als sieben Milliarden Dollar (gut fünf Milliarden Euro) eingespielt hätten.

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!