40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Große Trauerfeier für Eichinger in München
  • Aus unserem Archiv

    MünchenGroße Trauerfeier für Eichinger in München

    Die deutsche Filmwelt nimmt an diesem Montag (7. Februar) Abschied von dem verstorbenen Filmproduzenten Bernd Eichinger. Mehr als 1000 Gäste werden zur Trauerfeier in der Münchner St. Michaelskirche erwartet.

    Bernd Eichinger
    Bernd Eichinger starb überraschend in Hollywood.

    Nach dem katholischen Gottesdienst gibt es einen offiziellen Empfang in der Münchner Residenz. «Es geht in dieser religiösen Feier darum, den Christenmenschen und Katholiken Bernd Eichinger zu würdigen», sagte der Jesuitenpater Karl Kern der «Bild»-Zeitung (Donnerstag). Nach Informationen des Blattes soll die Eichinger-Urne während der Trauerfeier im Altarraum der Kirche aufgestellt werden.

    Nach Medienberichten soll Eichingers Leichnam bereits in den USA eingeäschert worden sein. Seine Witwe Katja Hofmann und seine Tochter Nina bringen die Urne nach Deutschland, wie die Münchner «Abendzeitung» (Donnerstag) berichtete. Auf Vorschlag des Münchner Oberbürgermeisters Christian Ude (SPD) soll Eichinger auf dem kleinen Bogenhausener Friedhof beigesetzt werden, hieß es in dem Bericht weiter. Dort fanden auch schon Künstler wie Autor Erich Kästner, Schauspieler Walter Sedlmayr und auch Filmemacher Rainer Werner Fassbinder ihre letzte Ruhestätte.

    «Bernd Eichinger 1949 - 2011» steht in schwarzen Lettern auf der schlichten weißen Einladungskarte, die die Produktionsfirma Constantin an Eichingers Freunde, Bekannte, Film- und Medienschaffende sowie Politiker verschickte. Innen zeigt sie das Bild eines strahlenden Bernd Eichinger mit dem Deutschen Filmpreis für sein Lebenswerk in der Hand. Einer der Trauerredner - das steht schon länger fest - wird der Oberbürgermeister Ude sein, ein Freund Eichingers.

    Eichinger war am 24. Januar in Hollywood an einem Herzinfarkt gestorben. Der 61-Jährige zählte mit Produktionen wie «Die unendliche Geschichte», «Der Name der Rose», «Der Untergang», «Das Parfum» oder «Der Baader Meinhof Komplex» zu den einflussreichsten Größen im deutschen und internationalen Filmgeschäft. Er war Produzent, Drehbuchautor und Regisseur.

    Kinonews
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!