40.000
  • Startseite
  • » Kino & TV
  • » Kinonews
  • » Geschichte von Surferin nach Haiangriff im Kino
  • Aus unserem Archiv

    Los AngelesGeschichte von Surferin nach Haiangriff im Kino

    Das Leben der amerikanischen Surferin Bethany Hamilton, die bei einem Hai-Angriff einen Arm verloren hat, kommt auf die Leinwand. Der Streifen «Soul Pictures» soll im April in den US-Kinos anlaufen, berichtet «Variety».

    Dennis Quaid
    Dennis Quaid schlüpft in die Rolle des Vaters der Surferin Bethany Hamilton.

    Dennis Quaid und Helen Hunt spielen Bethanys Eltern. Jack Nicholsons Tochter Lorraine mimt die beste Freundin der Surferin. Die Hauptrolle übernimmt Anna Sophia Robb. Die amerikanische Country-Sängerin Carrie Underwood gibt ihr Leinwanddebüt. Sie übernimmt die Rolle der Jugendbetreuerin Sarah Hill, die der Surferin nach dem Unfall im Herbst 2003 eng zur Seite stand.

    Die damals 13-jährige Bethany aus Princeville auf Hawaii hat trotz der Verletzung den Sport nicht aufgegeben und macht weiter bei Wettbewerben mit. Der Regisseur Sean McNamara benutzt Hamiltons Memoiren mit dem Titel «Soul Surfer: A True Story of Faith, Family and Fighting to Get Back on the Board» als Vorlage für den Film.

    Neues aus Hollywood
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Claus Ambrosius 

    Leiter Kultur

    Claus Ambrosius

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Anke Mersmann

     

    Kontakt per Mail

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Redakteurin Kultur

    Melanie Schröder

     

    Kontakt per Mail

    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!