40.000
  • Startseite
  • » Kieffer verpasst Cut in China - Lampert weiter dabei
  • Aus unserem Archiv

    Kieffer verpasst Cut in China - Lampert weiter dabei

    Peking (dpa) - Für Golfprofi Maximilian Kieffer sind die China Open bereits nach zwei Runden beendet. Der 22-Jährige aus Düsseldorf verpasste am Freitag in der Hafenstadt Tiajin im Binhai Lake Golf Club mit insgesamt 151 Schlägen deutlich den Cut.

    Cut verpasst
    Für Maximilian Kieffer sind die China Open bereits nach zwei Runden beendet.
    Foto: Kai Foersterling - DPA

    Der zwei Jahre jüngere Moritz Lampert vom Golfclub St. Leon-Rot spielte am letzten Loch ein Birdie und buchte damit die beiden Schlussrunden am Wochenende. Der Rookie auf der Europa-Tour lag nach zwei Par-Runden auf dem Par-72-Kurs auf einem geteilten 58. Platz.

    Den Sprung in die Finalrunden verpasste auch der 12-jährige Chinese Ye Wocheng, der als jüngster Amateur bei einem Turnier an den Start gegangen war. Das Talent spielte zweimal eine 79.

    Mit drei Schlägen Vorsprung führt der Finne Mikko Ilonen nach einer hervorragenden 63er Runde und insgesamt 132 Schlägen. Der Gewinner darf sich über einen Scheck von 407 906 Euro freuen.

    European Tour Leaderboard

    Internetportal Golf.de

    Golf News
    Meistgelesene Artikel