40.000
  • Startseite
  • » Kaymer mit Vorfreude auf schwierige France Open
  • Aus unserem Archiv

    HamburgKaymer mit Vorfreude auf schwierige France Open

    Golfprofi Martin Kaymer hat sich in seiner einwöchigen Turnierpause akribisch auf die France Open vorbereitet.

    Gute Vorbereitung
    Martin Kaymer freut sich auf das Turnier in Paris.
    Foto: A. Carrasco Ragel - DPA

    «Der Platz ist in diesem Jahr deutlich schwieriger zu spielen als in den vergangenen Jahren», sagte der 27-Jährige der Nachrichtenagentur dpa, «die Fairways sind deutlich enger und das Rough ist dicker». Mit Zielvorgaben für das mit 525 000 Euro dotierte Turnier hält sich der Düsseldorfer zurück: «Worauf wird es ankommen - es gilt die Fairways zu treffen, ich denke das wird der Schlüssel sein.» Gemeldet haben auch Marcel Siem (Ratingen) und Alex Cejka (München).

    Bereits um 8.30 Uhr wird Kaymer am Donnerstag im Le Golf National bei Paris zusammen mit Lee Westwood und dem Lokalmatador Romain Wattel abschlagen. Der Weltranglisten-Dritte aus England musste 2009 in Frankreich eine Playoff-Niederlage gegen Kaymer einstecken.

    Beim Training testete der ehemalige Weltranglisten-Erste aus Mettmann die Grüns: «Sie machen einen super Eindruck und ich würde mir wünschen, dass sie im Laufe der Woche noch schneller werden.» Am Mittwoch bereitete sich der Rheinländer ausgiebig mit seinem Physiotherapeuten vor. Zuletzt hatte Kaymer bei den US Open in San Francisco Rang 15 belegt, direkt im Anschluss aber beim Turnier in Pulheim den Cut verpasst.

    Nach Paris hat der Weltranglisten-14. für die Scottish Open auf dem Castle Stuart Golf Links gemeldet, danach gehen die British Open am 19. Juli auf dem Royal Lytham and St. Annes Course an der englischen Westküste los.

    Golf News
    Meistgelesene Artikel