40.000
  • Startseite
  • » Fehlstart für Kaymer und McIlroy bei Irish Open
  • Aus unserem Archiv

    Fehlstart für Kaymer und McIlroy bei Irish Open

    Newcastle/Nordirland (dpa) - Die Golfstars Martin Kaymer und Rory McIlroy sind ganz schwach in die Irish Open gestartet. Der zweimalige Major-Sieger Kaymer spielte im nordirischen Newcastle nur eine 79er Runde.

    Martin Kaymer
    Martin Kaymer hat den Start in die Irish Open verpatzt.
    Foto: Tannen Maury - dpa

    Der 30-Jährige aus Mettmann war im Royal County Down Golf Club am frühen Morgen zusammen mit dem Weltranglistenersten und Lokalmatadoren McIlroy sowie dem US-Star Rickie Fowler auf dem Par-71-Kurs unterwegs. Der Nordire McIlroy benötigte zum Auftakt mit einer 80 sogar einen Schlag mehr als der Rheinländer. Fowler spielte dagegen eine gute 71er Runde.

    Kaymer leistete sich auf dem Dünenplatz direkt an der Irischen See zwei Doppel-Bogeys und vier Bogeys. Der US-Open-Sieger konnte kein einziges Birdie spielen. Bei McIlroy lief noch weniger zusammen. Der viermalige Major-Sieger musste gleich neun Bogeys auf seiner Scorekarte notieren.

    Neben Kaymer sind bei dem mit 2,5 Millionen Euro dotierten Turnier der European Tour in Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Florian Fritsch und Moritz Lampert noch vier weitere deutsche Profis am Start. Lampert spielte zum Auftakt eine 76er Runde. Die anderen drei hatten wie die meisten Teilnehmer ihre Auftaktrunde gerade erst begonnen, als Kaymer und McIlroy bereits wieder im Clubhaus waren.

    Leaderboard

    Golf News
    Meistgelesene Artikel