40.000
  • Startseite
  • » Vorrunde News
  • » Spanien startet WM-Vorbereitung im Fußballzentrum
  • Aus unserem Archiv

    MadridSpanien startet WM-Vorbereitung im Fußballzentrum

    Titelkandidat Spanien hat seine Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft gestartet. Der Europameister versammelte am 24. Mai alle 23 Nationalspieler, die nach Südafrika fliegen.

    Unter der Anleitung von Nationaltrainer Vicente del Bosque bereitet sich der Kader im Zentrum des Spanischen Fußball-Verbandes «Las Rozas» außerhalb Madrids in einer ersten Etappe bis zum 28. Mai auf die WM-Endrunde vor. Anschließend bezieht die «Selección» ein Trainingslager im österreichischen Schruns-Tschagguns. In dieser Zeit finden in Innsbruck zwei Testpartien statt. Am 29. Mai tritt Spanien im Tivoli- Stadion gegen Saudi-Arabien an. Am 3. Juni ist Südkorea der nächste Kontrahent. Danach reist das Team nach Spanien zurück, wo am 8. Juni in Murcia der letzte WM-Test gegen Polen ansteht.

    Spanien bestreitet in Südafrika seine erste Partie in der Gruppe H am 16. Juni gegen die Schweiz. Weitere Vorrundengegner sind Chile und Honduras.

    Indes gibt es bei zwei verletzten Schlüsselspielern Entwarnung. Mittelfeldspieler Cesc Fábregas vom FC Arsenal London hat seine Wadenblessur auskuriert. Stürmer Fernando Torres hat nach seiner Meniskusoperation im nordspanischen Vigo mit der Rehabilitation unter Anleitung von Physiotherapeuten seines englischen Clubs FC Liverpool und des spanischen Mannschaftsarztes begonnen. Del Bosque und sein Trainerstab vertrauen darauf, dass beide Akteure bis zum Spiel gegen die Schweiz wieder fit und einsatzbereit sind.

    Aus der Ferne werden die Iberer königlichen Beistand erhalten. Kronprinz Felipe versicherte den Spielern am Montag: «Seine Majestät der König und die gesamte königliche Familie werden Euch bei jedem Spiel die Daumen drücken.» Bei der Einweihung eines Museums der Nationalelf in «Las Rozas» betonte der Thronfolger: «Millionen von Spaniern werden mit ihrer Mannschaft fiebern. Im Verlaufe des Turniers werden auch immer mehr Menschen aus anderen Ländern 'La Roja' in ihre Herzen schließen.»

    Fußball-WM Vorrunde Gruppe H News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker