40.000
  • Startseite
  • » Vorrunde News
  • » Holland-Keeper Vorm verpasst Geburt seines Sohnes
  • Aus unserem Archiv

    JohannesburgHolland-Keeper Vorm verpasst Geburt seines Sohnes

    Hollands Ersatzkeeper Michel Vorm hat im Vorfeld der Partie gegen Dänemark nur wenig Schlaf bekommen. Der Grund: Der 26 Jahre alte Keeper vom FC Utrecht ist zum ersten Mal Vater geworden.

    «Ich war gerade mit meiner Frau Daisy am skypen, als sie auf einmal sagte, dass sie Schmerzen im Bauch hatte», erzählte Vorm der niederländischen Tageszeitung «De Telegraaf». Danach ging alles ganz schnell. Vorms Bruder Eddy, selbst Fußball- Profi bei RKC Waalwijk, raste mit den Müttern von Michel und Daisy ins Krankenhaus, wo der Sohn Jaivy Waylon um 10.24 Uhr auf die Welt kam. Der stolze Vater Michel wurde über Handy pausenlos auf dem Laufenden gehalten, hatte dennoch große Sorge, seinen Sohn erst in einem Monat sehen zu können.

    «Wenn wir ins Finale kommen, wovon ich ausgehe, ist Jaivy schon einen Monat alt, wenn ich nach Hause komme», sagte der Torwart. «Es ist schon seltsam, dass ihn jeder schon auf dem Arm hatte, nur ich noch nicht.»

    Doch Bondscoach Bert van Marwijk gewährte Vorm einen Kurztrip in die Heimat. «Er ist heute nach Hause geflogen und wird am Donnerstagmorgen wieder zur Mannschaft stoßen», sagte der Trainer. Gegen Dänemark saß als Ersatztorwart deshalb nur Sander Boschker vom niederländischen Meister FC Twente Enschede auf der Bank.

    Fußball-WM Vorrunde Gruppe E News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker