40.000
  • Startseite
  • » Vorrunde News
  • » Entwarnung nach Messi-Schreck
  • Aus unserem Archiv

    Buenos AiresEntwarnung nach Messi-Schreck

    Schrecksekunde für die argentinische Fußball- Nationalmannschaft und Trainer Diego Maradona: Superstar Lionel Messi hat das Training am 21. Mai abbrechen müssen. Vor dem Testspiel am 24. Mai gegen Kanada prallte der Weltfußballer mit Kapitän Javier Mascherano zusammen.

    Messi bekam dabei einen Schlag aufs rechte Knie. «Wir haben einen Schrecken bekommen, aber es ist nichts», wurde Maradona in argentinischen Medien zitiert. Teamarzt Donato Villani beruhigte ebenfalls. Es handle sich lediglich um eine Schwürfwunde. «Ich gehe davon aus, dass er morgen wieder mit uns trainiert», meinte auch Defensivakteur Nicolás Otamendi auf dem Trainingsgelände des argentinischen Fußball- Verbandes in Ezeiza bei Buenos Aires.

    Dort bereitet Coach Maradona seinen Kader auf die Partie gegen Kanada vor. Noch nicht mit dabei ist Martin Demichelis vom deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern. Er wird ebenso wie Walter Samuel und Diego Milito von Münchens Champions-League-Finalgegner Inter Mailand nachreisen.

    Fußball-WM Vorrunde Gruppe B News
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach