40.000
  • Startseite
  • » Topnews
  • » Chile-Torwart wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt
  • Aus unserem Archiv

    Chile-Torwart wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt

    Santiago de Chile (dpa) - Chiles Nationaltorwart Johnny Herrera ist wegen Trunkenheit am Steuer zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt worden.

    Strafe
    Chiles Keeper Johnny Herrera wurde mit Alkohol am Steuer erwischt.
    Foto: Sebastian Kahnert - DPA

    Ein Gericht befand Herrera für schuldig, 2012 im Ort Maitencillo ein Auto mit 0,8 Promille Alkohol im Blut gefahren zu haben, wie der Sender Radio Cooperativa berichtete. Das Gericht verurteilte den Keeper von Universidad de Chile zur Mindeststrafe von 150 Tagen Haft auf Bewährung. Herreras Rechtsanwalt erklärte, das Urteil sei kein Hindernis für seine WM-Teilnahme in Brasilien.

    Die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre Haft und ein Ausreiseverbot beantragt. Herrera war bereits wegen fahrlässiger Tötung einer Studentin bei einem Autounfall im Jahr 2009 verurteilt worden.

    Chile spielt bei der WM in der Gruppe B gegen Spanien, die Niederlande und Australien. Herrera stand auch bei der knappen 0:1-Niederlage im Test gegen Deutschland Anfang März in Stuttgart im Tor der Südamerikaner.

    Bericht Radio Cooperativa

    Bericht Radio Bío Bío

    Fußball-WM Topnews
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach