40.000
  • Startseite
  • » Diagnose Rücken: Zu viele OPs?
  • Diagnose Rücken: Zu viele OPs?

    Rheinland-Pfalz. In rheinland-pfälzischen Krankenhäusern werden deutlich mehr Patienten wegen Rückenschmerzen behandelt als in vielen anderen Teilen Deutschlands. Je nach Wohnort werden Patienten auch überdurchschnittlich oft operiert – und viele OPs sind laut Experten überflüssig. Das geht aus Zahlen der Bertelsmann Stiftung hervor, die unserer Zeitung exklusiv vorliegen.

    Die Zahlen belegen laut Experten Einschätzungen, dass 80 bis 90 Prozent der Rücken-OPs unnötig sind. Denn laut Bertelsmann Stiftung hängt es erheblich von der Region und den Kliniken ab, ob ...

    Lesezeit für diesen Artikel (608 Wörter): 2 Minuten, 38 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net