40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Umfrage: Vertrauen in chwarz-Gelb schwindet
  • Aus unserem Archiv

    BerlinUmfrage: Vertrauen in chwarz-Gelb schwindet

    Die Deutschen halten die schwarz-gelbe Koalition für ein Auslaufmodell. Nach einer Emnid-Umfrage für N24 glauben nur noch 22 Prozent der Bundesbürger, dass Schwarz-Gelb die Bundestagswahl 2013 gewinnen wird. 69 Prozent hingegen tippten auf eine rot-grüne Bundesregierung.

    Das berichtete der Fernsehsender am Freitag. Selbst unter den Wählern von Union und FDP rechnen demnach 58 Prozent 2013 mit einem rot-grünen Bündnis auf Bundesebene.

    Auch bei der Sonntagsfrage spricht der Umfrage zufolge viel für Rot-Grün: Wären am Sonntag Bundestagswahlen, könnten die Grünen mit 23 Prozent der Stimmen rechnen, die SPD mit 26 Prozent. Die Union käme auf 33 Prozent, die FDP müsste mit 5 Prozent um den Einzug ins Parlament bangen.

    Insgesamt bewerten 32 Prozent der Befragten eine rot-grüne Regierung als «Wunschkoalition». Eine große Koalition aus SPD und Union wäre 23 Prozent der Deutschen am liebsten. 15 Prozent wünschen sich Schwarz-Grün, und nur 10 Prozent halten die derzeitige schwarz-gelbe Koalition für ihre Lieblingskonstellation.

    Digitale Pressemappe

    /infoline/thema/freitag/
    Meistgelesene Artikel