40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Justizministerium: Sony muss Datenklau aufklären
  • Aus unserem Archiv

    BerlinJustizministerium: Sony muss Datenklau aufklären

    Das Bundesjustizministerium erwartet von Sony eine «unverzügliche» Aufklärung des massenhaften Diebstahls von Kundendaten.

    «Es ist äußerst bedenklich, dass das Unternehmen erst nach einigen Tagen die massive Panne eingeräumt hat», sagte ein Sprecher von Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

    Nun müsse geklärt werden, wie es zum dem Vorfall gekommen ist und welche Kundendaten in falsche Hände gerieten. Der Fall zeige erneut, wie wichtig eine funktionierende Datenschutzaufsicht auch gegenüber Privatfirmen sei, sagte der Sprecher. Sony müsse auch deutschen Datenschützern «umfassenden Einblick» in die Vorgänge gewähren.

    Zugleich mahnte der Sprecher zum vorsichtigen Umgang mit persönlichen Daten. Auch der aktuelle Datendiebstahl mache deutlich, dass Nutzer sehr sorgfältig abwägen müssten, welche persönlichen Daten sie online preisgeben. «Selbstverständlich müssen die Firmen für eine ausreichende Sicherheitsstruktur sorgen, die einen Zugriff durch Dritte ausschließt», sagte der Sprecher. Hacker hatten bei Sony Informationen von Millionen Nutzern gestohlen.

    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel