40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Hintergrund: Warum Schnee Flughäfen lahmlegen kann
  • Hintergrund: Warum Schnee Flughäfen lahmlegen kann

    Frankfurt/Langen (dpa) - Schnee und Eis sorgen an Flughäfen immer wieder für Ausfälle und Verzögerungen. Nach Angaben einer Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen sind das die Probleme:

    - Bei niedrigen bis frostigen Temperaturen müssen Flugzeuge enteist werden. Je länger die Flieger am Boden stehen, desto öfter müssen die Maschinen mit einem Spezialmittel eingesprüht werden.

    - Schnee beeinträchtigt - wie Nebel - die Sicht der Piloten. Diese müssen deshalb mit ihren Maschinen größeren Abstand halten.

    - Die Start- und Landebahnen müssen - wie Straßen auch - von Schnee und Eis geräumt werden. In dieser Zeit sind sie für Flugzeuge gesperrt.

    - Wegen schwieriger Wetter- oder Pistenverhältnisse kann es passieren, dass anfliegende Flugzeuge den Landeanflug abbrechen und durchstarten müssen.

    - Der Bremsweg der Flugzeuge verlängert sich. Die Fluglotsen müssen je nach Größe und Gewicht der Flieger mehr Zeit zwischen den einzelnen Landungen einplanen.

    Artikel drucken
    /infoline/thema/dienstag/
    Meistgelesene Artikel