40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Hintergrund: Ausschuss kostet rund zwei Millionen Euro
  • Aus unserem Archiv

    BerlinHintergrund: Ausschuss kostet rund zwei Millionen Euro

    Der Gorleben-Untersuchungsausschuss des Bundestags tagt seit fast zweieinhalb Jahren. Das ist auch nicht ganz billig. Ein Mitglied des Untersuchungsausschusses schätzt die Kosten auf mehr als zwei Millionen Euro.

    Rund 2800 Aktenordner wurden beigezogen und mehr als 50 Zeugen und Sachverständige gehört. Die laufenden Personalkosten werden dabei auf 90 000 Euro pro Monat beziffert. Der Ermittlungsbeauftragte und sein Stab bekämen für den Zeitraum der Ausschussarbeit 140 000 Euro. Die Erstattung der Fahrtkosten für die Zeugen wird mit rund 5600 Euro veranschlagt.

    Merkel: Keine Fehler bei Erkundung Gorlebens als AtommülllagerVerwirrung um Merkel-Aussage zu WeitererkundungAnalyse: Merkels Vorliebe für GorlebenAnalyse: Merkel wird von Atom-Vergangenheit eingeholtChronologie: Die lange Endlager-Sucheweitere Links
    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel