40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Sport
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Sport

    US-Justiz: FIFA-Vizepräsident Webb festgenommen - 14 Beschuldigte

    Washington (dpa) - FIFA-Vizepräsident Jeffrey Webb von den Kaimaninseln gehört zu den am Mittwoch in Zürich festgenommenen Funktionären des Fußball-Weltverbands. Insgesamt seien 14 Personen wegen organisierten Verbrechens und Korruption beschuldigt, teilte das US-Justizministerium mit. Dazu gehören neben Webb, dem FIFA-Vize Eugenio Figueredo aus Uruguay nach Angaben der Behörden noch sieben aktuelle, frühere oder designierte Funktionäre des Weltverbands. Darunter sind das designierte FIFA-Exko-Mitglied Eduardo Li aus Costa Rica und der frühere FIFA-Vizepräsident Jack Warner aus Trinidad und Tobago.

    Schweizer Behörde eröffnet Strafverfahren um WM-Vergabe 2018 und 2022

    Zürich (dpa) - Die Schweizer Staatsanwaltschaft hat rund um die Vergaben der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 an Russland und 2022 an Katar ein Strafverfahren eröffnet. In dem Zusammenhang seien im Hauptquartier des Fußball-Weltverbandes FIFA in Zürich elektronische Daten und Dokumente sichergestellt worden, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Es bestehe der Verdacht auf ungetreue Geschäftsbesorgung sowie Geldwäscherei. Die Ermittlungen würden nicht gegen konkrete Personen laufen, hieß es.

    Benjamin Becker in Paris völlig überraschend in Runde drei

    Paris (dpa) - Tennisprofi Benjamin Becker hat bei den French Open völlig überraschend die dritte Runde erreicht. Der Davis-Cup-Spieler rang am Mittwoch in Paris den an Nummer 32 gesetzten Spanier Fernando Verdasco mit 6:4, 0:6, 1:6, 7:5, 10:8 nieder. Der 33-Jährige verwandelte nach 3:13 Stunden seinen ersten Matchball und ist der bislang einzige deutsche Mann in Runde drei. Becker könnte bei der mit 28,03 Millionen Euro dotierten Veranstaltung nun auf den japanischen Geheimfavoriten Kei Nishikori treffen.

    Sabine Lisicki und Annika Beck erreichen dritte Runde bei French Open

    Paris (dpa) - Sabine Lisicki und Annika Beck haben bei den French Open als erste deutsche Tennisspielerinnen die dritte Runde erreicht. Lisicki profitierte am Mittwoch in Paris von der verletzungsbedingten Aufgabe ihrer Gegnerin Daria Gavrilova. Die Australierin musste beim Stand von 6:1 für Lisicki passen. Beck setzte sich gegen die polnische Qualifikantin Paula Kania mühelos mit 6:2, 6:2 durch und überstand erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier die zweite Runde.

    Trainer Tomislav Stipic verlässt FC Erzgebirge Aue

    Aue (dpa) - Trainer Tomislav Stipic verlässt auf eigenen Wunsch den FC Erzgebirge Aue. Der 35-Jährige löste seinen Vertrag beim Absteiger aus der 2. Fußball-Bundesliga in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. Juni auf. Das gab der Club am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. Ursprünglich lief der Vertrag noch bis 2017. Stipic hatte die Mannschaft im vorigen September von Falko Götz übernommen. Durch ein 2:2 am letzten Spieltag beim 1. FC Heidenheim war Aue am Sonntag in die 3. Liga abgestiegen.

    NBA-Playoffs: Schröder und Atlanta scheitern an Cleveland

    Cleveland (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ist mit den Atlanta Hawks in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA ausgeschieden. Am Dienstag (Ortszeit) verloren die Hawks bei den Cleveland Cavaliers mit 88:118 und mussten sich somit in einer überraschend einseitigen Halbfinalserie glatt mit 0:4 geschlagen geben. Für Atlanta verzeichnete Jeff Teague die meisten Zähler (17). Schröder kam auf vier Punkte. Cleveland steht erstmals seit 2007 wieder in den am 4. Juni beginnenden Endspielen.

    /infoline/brennpunkte/nachrichtenueberblick/
    Meistgelesene Artikel