40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Politik
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Bistum gibt schweren Fehler zu

    München (dpa) - Der deutsche Papst Benedikt XVI. hat in seiner Amtszeit als Münchner Erzbischof in einem Missbrauchsfall der Kirche eine folgenschwere Entscheidung mitgetragen. Wie die «Süddeutsche Zeitung» berichtet, wurde ein vorbelasteter katholischer Priester 1980 nach Bayern versetzt und wieder in eine Gemeinde geschickt. Dort verging er sich erneut an Jugendlichen, 1986 wurde er verurteilt. Ratzinger soll dem Umzug des Mannes von Essen nach München zugestimmt haben, jedoch nicht dem Einsatz in einer Gemeinde.

    Zentralkomitee-Präsident für Lockerung des Zölibats

    München (dpa) - Nach den bekannt gewordenen Missbrauchsfällen in kirchlichen Einrichtungen geht die Dislussion über den Umgang damit weiter. Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, hat eine Lockerung des Zölibats ins Gespräch gebracht. Die Kirche müsse reflektieren, ob es kirchenspezifische Bedingungen gibt, die den Missbrauch begünstigten, sagte Glück der «Süddeutschen Zeitung». Dazu gehöre zweifellos eine Auseinandersetzung mit dem ganzen Thema Sexualität.

    Merkel nimmt Westerwelle gegen Kritik in Schutz

    Berlin (dpa) - Nach der Kritik an Außenminister Guido Westerwelle hat Kanzlerin Angela Merkel ihren Stellvertreter gegen Vorwürfe der Günstlingswirtschaft in Schutz genommen. Sie gab dem FDP-Chef über eine Sprecherin Rückendeckung, allerdings in einer knappen Erklärung. Westerwelle zeigte sich zum Abschluss seiner einwöchigen Südamerika- Reise sehr zufrieden - trotz der Vorwürfe der Opposition. Der SPD- Vorsitzende Sigmar Gabriel warf Westerwelle vor, als Außenminister die Regeln des «bürgerlichen Anstands» zu verletzen.

    Steinmeier für begrenzte Ausweitung von ALG I

    Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier ist für eine moderate Abkehr von den Hartz- Arbeitsmarktreformen. Danach soll die von Rot-Grün gekürzte Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I teilweise wieder verlängert werden. Es sei sinnvoll, bei Bereitschaft zusätzlicher Qualifikation, die gebraucht wird auf dem Arbeitsmarkt, über eine fallweise Verlängerung des ALG I nachzudenken, sagte Steinmeier der «Berliner Zeitung». Die begrenzte Verlängerung des ALG I ist Teil der geplanten Hartz-Revision, die die SPD-Spitze am Montag beschließen will.

    Israels Siedlungspläne machen weiter Wirbel

    Washington (dpa) - Die israelischen Siedlungspläne in Ost- Jerusalem stoßen weltweit auf Widerstand. US- Außenministerin Hillary Clinton nannte das Vorhaben ein «zutiefst negatives Signal». Die US- Regierung lehne die Pläne entschieden ab, sagte sie dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in einem Telefongespräch. Ähnlich hart äußerte sich auch das sogenannte Nahost-Quartett. Das israelische Innenministerium hatte den Bau von 1600 Wohnungen im besetzten arabischen Ostteil von Jerusalem angekündigt.

    Verdächtige nach Mordplan gegen Mohammed-Zeichner frei

    London (dpa) - Im Zusammenhang mit einem angeblichen Mordplan gegen einen schwedischen Mohammed-Karikaturisten sind drei Festgenommene wieder auf freiem Fuß. Ein sowie eine weitere Frau seien nach dreieinhalb Tagen freigelassen worden, teilte die Polizei in Irland. Vier Verdächtige befinden sich weiter in Irland in Haft. Sie wurden festgenommen, weil sie den Karikaturisten Lars Vilks womöglich töten wollten. Vilks hatte 2007 den Propheten Mohammed als Hund gezeichnet und Empörung unter Muslimen ausgelöst.

    /infoline/brennpunkte/nachrichtenueberblick/
    Meistgelesene Artikel