40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Die Trainer der Bundesligisten in dieser Saison
  • Aus unserem Archiv

    Frankfurt/MainDie Trainer der Bundesligisten in dieser Saison

    Das Trainerkarussell in der Fußball-Bundesliga kommt nicht zum Stillstand. Elf Trainer wurden in dieser Saison bereits beurlaubt oder entlassen.

    Dazu kommen die Trainer, deren Abgänge zum Saisonende schon feststehen: Jupp Heynckes und Robin Dutt. Heynckes wird im Sommer Nachfolger des am Sonntag entlassenen Louis van Gaal beim FC Bayern. Eine Übersicht über die Vereine und ihre Trainer nach 29 Spieltagen:

    Borussia Dortmund: Jürgen Klopp (Vertrag bis 30. Juni 2014)

    Bayer Leverkusen: Jupp Heynckes (Vertrag läuft am 30. Juni 2011 aus/wechselt zur neuen Saison zum FC Bayern München/Vertrag bis 30. Juni 2013); Nachfolger wird Robin Dutt vom SC Freiburg

    Hannover 96: Mirko Slomka (Vertrag bis 30. Juni 2013)

    FC Bayern München: Louis van Gaal, Andries Jonker (bis zum Saisonende übernimmt der Co-Trainer die Arbeit von Louis van Gaal); Nachfolger wird Jupp Heynckes von Bayer Leverkusen

    FSV Mainz 05: Thomas Tuchel (Vertrag bis 30. Juni 2013)

    1. FC Nürnberg: Dieter Hecking (Vertrag bis 30. Juni 2011, verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr bei Klassenverbleib)

    Hamburger SV: Armin Veh, Michael Oenning (seit 13. März/Vertrag als Cheftrainer bis 30. Juni 2011, als Assistenztrainer bis 30. Juni 2012)

    SC Freiburg: Robin Dutt (Vertrag bis 30. Juni 2012/wechselt zur neuen Saison zu Bayer Leverkusen/Vertrag bis 30. Juni 2013); Nachfolger wird Marcus Sorg (Vertrag voraussichtlich bis 30. Juni 2013)

    1899 Hoffenheim: Ralf Rangnick, Marco Pezzaiuoli (seit 2. Januar/Vertrag bis 30. Juni 2013)

    FC Schalke 04: Felix Magath, Seppo Eichkorn (17. bis 20. März 2011), Ralf Rangnick (seit 21. März/Vertrag bis 30. Juni 2014)

    1. FC Köln: Zvonimir Soldo, Frank Schaefer (seit 25. Oktober 2010/ Vertragsverlängerung bei Klassenverbleib geplant)

    Werder Bremen: Thomas Schaaf (Vertrag bis 30. Juni 2012)

    1. FC Kaiserslautern: Marco Kurz (Vertrag bis 30. Juni 2012)

    Eintracht Frankfurt: Michael Skibbe, Christoph Daum (seit 23. März/Vertrag zunächst bis 30. Juni 2011)

    VfB Stuttgart: Christian Gross, Jens Keller (13. Oktober bis 12. Dezember 2010), Bruno Labbadia (seit 12. Dezember/Vertrag läuft bei Klassenverbleib bis 2013)

    FC St. Pauli: Holger Stanislawski (Vertrag bis 30. Juni 2012)

    VfL Wolfsburg: Steve McClaren, Pierre Littbarski (7. Februar bis 18. März), Felix Magath (seit 18. März/Vertrag bis 30. Juni 2013)

    Borussia Mönchengladbach: Michael Frontzeck, Lucien Favre (seit 15. Februar 2011/Vertrag bis 30. Juni 2013)

    /infoline/thema/sonntag/
    Meistgelesene Artikel