40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Astronaut, Kosmonaut, Taikonaut: Raumfahrer haben viele Namen
  • Aus unserem Archiv

    BaikonurAstronaut, Kosmonaut, Taikonaut: Raumfahrer haben viele Namen

    Raumfahrer werden unterschiedlich bezeichnet. So entschied sich die US-Behörde Nasa 1958 für «Astronaut», nach den griechischen Worten Astron (Stern) und Nautes (Seefahrer).

    Ihr Rivale im Kalten Krieg, die Sowjetunion, wählte für Juri Gagarin und Co. den Namen «Kosmonaut» - nach dem griechischen Wort Kosmos (Weltraum). Auch die aufstrebende Raumfahrtmacht China hat mit «Taikonaut», in dem das chinesische Wort für Himmel steckt, eine eigene Bezeichnung.

    Die Europäische Raumfahrtagentur (Esa) entschied sich nicht etwa für «Euronaut», sondern für «Astronaut» - oder schlicht «Raumfahrer». Das gilt offiziell auch für Alexander Gerst, der knapp ein halbes Jahr auf der Internationalen Raumstation ISS forschen soll. Der 38-Jährige nutzt zum Flug zwar eine russische Sojus-Rakete. «Aber es gilt das Herkunftsprinzip, und da ist er eindeutig ein Esa-Astronaut», sagte eine Sprecherin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

    /infoline/thema/mittwoch/
    Meistgelesene Artikel