40.000
  • Startseite
  • » Boxverband hebt Südkoreas Suspendierung auf
  • Aus unserem Archiv

    LausanneBoxverband hebt Südkoreas Suspendierung auf

    Die Weltboxverband der Amateure (AIBA) hat die Suspendierung der südkoreanischen Boxer von allen internationalen Wettbewerben nach nur rund zwei Wochen wieder aufgehoben. Das teilte der Weltverband auf seiner Website mit.

    Der Beschluss gilt auch für den nationalen Verband, sobald dieser einen neuen Präsidenten und ein neues Exekutivkomitee gewählt hat, die von der AIBA getragen werden. Die AIBA hatte den südkoreanischen Verband erst Mitte September suspendiert. Als Begründung nannte der Weltverband fortgesetzte Rufschädigung durch den Verband und dessen Präsidenten Yoo Jae-Joon. Beide hätten sich geweigert, den Anweisungen der AIBA zu folgen und einen neuen Präsidenten zu wählen.

    Boxen News
    Meistgelesene Artikel